Bild Sujet

Gefüllter Rostbraten vom Jahrling

mit Hokkaidokürbis

 

Zutaten für 4 Personen

• 4 Stk. Rostbraten vom Jahrling

• 4 Scheiben Rohschinken

• ein kleines Stk. Parmesan

• getrocknete Tomaten

• 100 ml Kalbsfond

• 1/16l Rotwein

• Balsamico

• Tiroler Butter, Salz, Pfeffer

• 1/2 kg Hokkaido-Kürbis

• 2 Stk. Knoblauchzehen

• frischer Rosmarin, gemahlene Muskatnuss

• Blütenhonig

Zubereitung

1. Den Rostbraten leicht klopfen (am besten mit einem Pfannenboden) und mit Salz und Pfeffer würzen.

2. Mit je einer Scheibe Rohschinken, Parmesanspänen und getrockneten Tomaten belegen, zu Röllchen formen und mit einem Zahnstocher fixieren.

3. Die Röllchen in einer heißen Pfanne anbraten und bei 140 °C für ca. 15 Minuten ins Backrohr schieben und rosa braten.

4. Die Röllchen aus der Pfanne nehmen und zum Rasten warmstellen. 5. Den Bratensatz mit Rotwein, Balsamico und Kalbsfond ablöschen und auf die Hälfte einkochen lassen. Anschließend die Butter in die Sauce einrühren und damit leicht binden.

6. Für den Honigkürbis den Kürbis halbieren, die Kerne und Fasern entfernen, in passende Spalten schneiden und diese mit der Schale nach unten aufs Blech legen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

7. Die Butter zerlassen und mit Rosmarin, gehackten Knoblauchzehen, Muskat und Honig würzen. Die Butter auf die Kürbisspalten streichen und alles bei ca. 200 °C Ober-/Unterhitze etwa 30 Minuten backen.

Tipp

Zu diesem Gericht passt Polenta sehr gut.

 

Hier gibt's das Rezept zum Downloaden

Rezept empfehlen

Rezept drucken