Bild Sujet
Donnerstag, 22. März 2018

Traditioneller Kitzei - Genuss im Frühling

Bild
Bild 1: v.l. Alois Rainer, Madlen Hackl, Wendelin Juen und Thomas Hackl sind begeistert vom mild-aromatischen Geschmack des Kitzei`s

Innsbruck, am 22.03.2018

Kitzfleisch stand früher vor allem zu besonderen Anlässen am Speiseplan. So gehörte es wie Eier und Zopf zu den Osterfestmahlzeiten dazu. Die Agrarmarketing Tirol setzt von Ostern bis Christi-Himmelfahrt heuer zum 4. Mal in Folge einen Schwerpunkt zum Kitzei und rückt damit das wertvolle Fleisch in das Bewusstsein der Konsumenten.

Rund um Ostern ist das Kitzei mit dem Gütesiegel „Qualität Tirol“ bei SPAR, MPREIS und Hörtnagl erhältlich. 17 „Bewusst Tirol“ Betriebe interpretieren traditionelle Gerichte neu und verwöhnen damit ihre Gäste.

Wertvolle Veredler

Ziegen sind seit jeher heimisch in Tirol. „Wir verzeichnen in den letzten Jahren einen Aufwärtstrend bei den Ziegen. Immer mehr bäuerliche Betriebe erkennen in der Ziegenhaltung eine Chance, werden speziell Ziegenmilch und Ziegenkäse aufgrund ihrer guten Verträglichkeit von den Konsumenten verstärkt nachgefragt“, freut sich LH-Stv. Josef Geisler, Obmann der Agrarmarketing Tirol. Aber auch das saisonal verfügbare Kitzfleisch sei besonders bekömmlich und eine echte regionale Spezialität. „Die Ziegenhaltung leistet einen wesentlichen Beitrag zur Pflege und Erhaltung unserer Kulturlandschaft. Ein Gutteil der Tiere verbringt den Sommer auf der Alm“, so Geisler. Milch und Fleisch werden fast ausschließlich regional vermarktet. Das stärkt die heimische Wertschöpfung. Damit heimisches Frischfleisch vom Kitzei im Handel und in der Gastronomie angeboten werden kann, bedarf es einer gut funktionierenden und zeitlich abgestimmten Logistikkette vom Bauern über den Schlachtbetrieb bis hin zum Gastrogroß- und Lebensmittelhandel, dankt Geisler allen Projektpartnern. Erhältlich ist das Fleisch vom Kitzei rund um Ostern bei SPAR, MPREIS und HÖRTNAGL. 17 „Bewusst Tirol“ Betriebe verwöhnen bis Christi Himmelfahrt ihre Gäste mit köstlichen Kreationen vom Kitzei.

Bild
Bild 2: Das Kitzei mit dem Gütesiegel "Qualität Tirol" ist eine willkommene Abwechslung am Speiseplan

Besonderer Genuss

„Das Kitzei mit dem Gütesiegel `Qualität Tirol` bietet eine willkommene Abwechslung am Speiseplan. Das Fleisch ist etwas ganz Besonderes. Mild-aromatisch im Geschmack, feinfasrig, angenehm zart und wohltuend lässt es in der Küche zu kreativen Gerichten verarbeiten“, schwärmt Madlen Hackl, Küchenchefin des „Bewusst Tirol“ Betriebs Hotel Goldener Adler in Innsbruck, von der saisonalen Spezialität. „Die Fleischqualität des Kitzei`s ist aufgrund artgerechter Tierhaltung und bester Fütterung hervorragend, weiters ist das Fleisch eiweißreich, fett- sowie cholesterinarm, und entspricht damit den Anforderungen der modernen und leichten Küche“, erklärt Hackl. „Wir bieten unseren Gästen im Hotel Goldener Adler jetzt im Frühjahr eine Variation vom Ziegenkitz an: gefüllte Kitzbrust, gebratenes Kitz, gebackenes Kitz und Kitzragout. Ein ganz besonderer Genuss, den Sie sich nicht entgehen lassen sollten!“, macht Hackl Lust auf einen Besuch im Restaurant.

Starke Zusammenarbeit

Der Schulterschluss zwischen Tourismus und Landwirtschaft im Projekt „Bewusst Tirol“ macht Regionalität in der Gastronomie und Hotellerie erlebbar. Der Einsatz von regionalen Lebensmitteln bietet eine enorme Chance, das kulinarische Profil Tirols zu schärfen und sich mit Authentizität und Gastfreundschaft von anderen Regionen abzuheben. „Konsumenten tendieren verstärkt zu regionalen Lebensmitteln. Hilfreich sind dabei sicher starke Positionierungen von saisonalen Qualitätsprodukten wie beispielsweise dem Kitzei durch geschickte mediale Aufbereitung. Vor allem auch beim Einkauf wird zunehmend auf in Tirol gewachsene und veredelte Produkte geachtet“, freut sich Alois Rainer, Obmann der Fachgruppe Gastronomie der WK Tirol. „Es liegt beim Konsumenten, wo er einkauft und zu welchen Produkten er greift. Wer heimischen Produkten den Vorzug gibt, der stärkt die heimische Wirtschaft und Landwirtschaft“, ist Rainer überzeugt.

Perfekte Grundbedingungen

„Das Kitzei ist in Tirol geboren und aufgewachsen. Es kommt von klassischen Milchziegenbetrieben oder Ziegenzüchtern. Das Geheimnis der besonderen Qualität ist die ausschließliche Fütterung mit Ziegenmilch oder Kuhmilch. Milchaustauscher sind verboten. Eine artgerechte Haltung mit Klettermöglichkeiten, Platz und Auslauf im Freien sind gegeben“, erklärt Wendelin Juen, Geschäftsführer der Agrarmarketing Tirol. „Durch die gute Zusammenarbeit mit dem Handel und der Gastronomie ist es möglich, das Fleisch vom Kitzei wieder in den Köpfen der Konsumenten zu verankern und den feinen, mild-aromatischen Geschmack vom Kitzfleisch in Erinnerung zu rufen. Tiroler Kitzfleisch wird dadurch regional vermarktet und die Wertschöpfung bleibt im Land“, schließt Juen ab.

 

Bildmaterial (honorarfrei, © AMTirol)

Kontakt: DI Wendelin Juen, Agrarmarketing Tirol, Tel. 0664/28 44 799

 

Pressetext (docx)

Pressetext (pdf)

Bild 1: v.l. Alois Rainer, Madlen Hackl, Wendelin Juen und Thomas Hackl sind begeistert vom mild-aromatischen Geschmack des Kitzei`s

Bild 2: Das Kitzei mit dem Gütesiegel "Qualität Tirol" ist eine willkommene Abwechslung am Speiseplan

Eintrag empfehlen