Bild Sujet
Donnerstag, 11. Mai 2017

Tiroler Schofwolldünger

Gerade jetzt zum Beginn der Gartensaison rückt eine optimale Nährstoffversorgung der Pflanzen in den Focus. Nachhaltigkeit und ohne Chemie ist bei vielen Gartlerinnen und Gartlern ein wichtiges Kriterium. Dafür gibt es eine sehr gute regionale und natürliche Alternative: Tiroler Schofwolldünger. Es ist gelungen eine hochwertige Veredelung von Schafwolle zu entwickeln. Dabei wird ungewaschene Schafwolle mechanisch aufbereitet, getrocknet und anschließend pelletiert, ohne jegliche Zusätze. Es ist ein reines Naturprodukt für Pflanzen und eine Wertsteigerung für heimische Schafwolle, die oft als lästiges Nebenprodukt gesehen wird.

Viele Vorteile

Schofwolldünger liefert Stickstoff, Phosphor, Kalium und Spurenelemente. Die Nährstoffe haben eine langanhaltende, gut pflanzenverfügbare Düngewirkung. Durch das Gießen quellen die Pellets auf und verfügen so über eine hohe Wasserspeicherfähigkeit. Damit dienen sie als Wasserdepot für die Pflanzenwurzeln, sorgen für eine gute Bodenlockerung und die Feuchtigkeit aktiviert das Bodenleben. Mit dieser innovativen Produktentwicklung wird ein regionaler Kreislauf geschlossen, eine höhere Wertschöpfung erzielt und bringt dem Pflanzenliebhaber viele positive Effekte. Ein rundum gelungener Bio-Dünger für einen guten Start in die Gartensaison. Tiroler Schofwolldünger ist bei „Qualität Tirol“ Gärtnereien erhältlich.

Bild

Kommentar

Wendelin Juen
Geschäftsführer Agrarmarketing Tirol

Eintrag empfehlen