Bild Sujet
Montag, 30. Jänner 2017

Blumen aus Tirol zu Valentin

Warum Blumen?

Der Brauch des Blumenverschenkens am 14.02. geht zurück auf den Bischof Valentin, der im italienischen Terni frisch vermählten Paaren Blumen aus seinem Garten geschenkt haben soll. Heute wird der Brauch zum Valentinstag nicht nur unter Paaren aufrechterhalten, sondern auch als zwischenmenschliches „ich denke an dich“ gelebt.

Frische Frühlingsblüher aus Tirol

Diese Frühlingsboten werden von den „Qualität Tirol“ Gärtnern ausschließlich in den eigenen Gewächshäusern produziert. Wegen der kurzen Transportwege sind Narzissen und Primeln besonders frisch und robust. Die fachliche Kompetenz der „Qualität Tirol“ Gärtner spiegelt sich in der Qualität der Pflanzen wieder. Damit sind Frische, Qualität und Haltbarkeit der Pflanzen garantiert. Mit ihrem wunderbaren Duft bringen Narzissen und Primeln den Frühling in unsere Wohnungen. Positionieren Sie Primeln und Narzissen als Einzelpflanzen oder in Körben! In warmen Räumen ist es mit der Blütenpracht schnell vorbei, daher sollten Sie Narzissen und Primeln in einen hellen und kühlen Raum stellen. Neben den Frühlingspflanzen werden aber auch Schnittblumen wie Rosen, Tulpen und Gerbera in den heimischen Gärtnereien pünktlich zum Valentinstag angebaut.

Eintrag empfehlen