Bild Sujet
Donnerstag, 11. Juni 2015

Die Königin der Blumen

Die Rose ist nicht nur die Königin der Blumen, sondern auch eine Diva. Ja - Rosen sind anspruchsvoll! Es kommt auf die richtige Pflege, Standort- und Sortenauswahl an. Rosen bevorzugen einen sonnig, luftigen Standort (eventuell mit Bodenbeschattung) und einen lockeren, humusreichen Boden, in dem sie mindestens 40 Zentimeter in die Tiefe wurzeln können. An zu schattigen, nassfeuchten Plätzen ist das Laub anfälliger für pilzliche Erkrankungen. Im Kübel greift man am besten zu hochwertiger Rosenerde, die genau auf die Bedürfnisse der Pflanze abgestimmt ist. Rosen sollten ausreichend mit einem speziellen Rosendünger versorgt werden. Im Frühjahr verabreicht man dem Stock die Grunddüngung im Juni die Nachdüngung. Jetzt brauchen Rosen nämlich viel Energie für die Blüten.

Bei sehr ungünstigen Witterungsverhältnissen, wie viel Regen und kühle Temperaturen, sind Schachtelhalmbrühen sehr gut geeignet um das Blatt zu stärken. Solche „Pflanzenstärkungsmittel“ aktivieren die pflanzeigene Widerstandskraft gegen Schadorganismen, indem Substanzen in die Zellwände eingelagert werden und wie eine Barriere wirken. Das richtige Gießen – also nicht über die Blätter sondern in den Boden – ist sehr wichtig. Zeigen sich trotzdem die ersten Anzeichen einer Pilzerkrankung: entfernen Sie die befallenen Blätter und Triebe mit einer Schere.

Auch wenn die Königin der Blumen eine besondere Pflege benötigt – seien wir uns ehrlich: sie ist es uns mit ihren wunderschönen Wuchsformen, Farben, Blütenformen und Düften wert!

Eintrag empfehlen