Bild Sujet

Warmer Stubaier Ziegenfrischkäse im Speckmantel

mit eingelegtem Kürbis auf Blattsalaten

 

Zutaten für ca. 4 Personen

  • 12 Ziegenfrischkäsekugeln à 30 bis 40 g
  • dünne Bauchspeckscheiben

Zubereitung der Ziegenfrischkäsekugeln

  1. Ziegenfrischkäsekugeln mit je zwei dünnen Scheiben Bauchspeck umwickeln. Den Ziegenkäse für ca. 5 Minuten bei 200°C in den Backofen schieben. Der Speck sollte leicht knusprig und der Käse innen leicht warm sein

Zutaten für den eingelegten Kürbis:

  • 130 g geschälter, geputzter Muskatkürbis
  • 50 ml Kräuteressig
  • 50 ml Wasser
  • 70 g Zucker
  • eine Prise Salz
  • 1 Nelken
  • 1 Stk. Sternanis,
  • 2 schwarze Pfefferkörner
  • 1/2 Stk. Ingwerwurzel geschält und in Stücke geschnitten

Zubereitung des eingelegten Kürbis:

  1. Muskatkürbis in Zentimeter große Würfel schneiden.
  2. Alle anderen Zutaten in einen Topf geben und aufkochen lassen.
  3. Den Kürbis hineingeben und 2 bis 3 Minuten kochen lassen. Er sollte noch leichten Biss haben, da er, wenn er zu weich gekocht ist, sehr leicht zerfällt.
  4. Den Kürbis 2 bis 3 Tage gekühlt ziehen lassen.
  5. Blattsalate auf einem Teller anrichten, den eingelegten Kürbis darüber streuen, mit etwas Kürbiskernöl beträufeln und die warmen Ziegenkäsekugeln darauf anrichten

 

Rezept & Bild: Gasthof Gröbenhof Fulpmes

 

Rezept zum Downloaden

Rezept empfehlen

Rezept drucken