Bild Sujet

Kalblirahmgulasch mit Serviettenknödel

Zutaten für 4 Personen:

  • 10 Zwiebeln (ca. 500 g)
  • 800 g Kalbifleisch (aus der Wade)
  • 50 g Schweineschmalz
  • Salz
  • 2 TL Paprikapulver (edelsüß)
  • 1 TL Tomatenmark
  • ca. 400 ml Kalbsfond
  • 1 Msp. abgeriebene unbehandelte Zitronenschale
  • 1 EL Mehl
  • 200 g Sauerrahm
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1 El Senf
  • Knoblauch

Zubereitung:

  1. Die Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Das Fleisch ebenfalls in ca. 3cm große Würfel schneiden.
  2. Das Schmalz in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze goldgelb braten. Das Kalbfleisch dazugeben und mit Salz würzen. Mit dem Paprikapulver bestäuben. Das Tomatenmark unterrühren und kurz mitbraten.
  3. So viel Fond angießen, dass das Fleisch vollständig bedeckt ist. Die Zitronenschale hinzufügen und das Gulasch zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 45 Minuten weich schmoren.
  4. Das Fleisch mit dem Schaumlöffel aus dem Fond heben und in eine Schüssel geben. Das Mehl in einer kleinen Schüssel mit Sauerrahm und Senf verrühren. Die Mischung unter den leicht köchelnden Gulaschfond rühren und 5 Minuten weiterköcheln lassen.
  5. Die Sauce mit Knoblauch, Kümmel, Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken und mit dem Stabmixer pürieren. Das Fleisch wieder in die Sauce geben und darin erwärmen.

Serviettenknödel

  • 4 Semmeln
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 EL Butter
  • 150–200 ml Milch
  • 3 Eier
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • 1 EL Mehl
  • 3 EL Semmelbrösel
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 TL getrockneter Majoran
  • frisch geriebene Muskatnuss

Zubereitung:

  1. Für die Serviettenknödel die Semmeln in kleine Würfel schneiden und in eine große Schüssel geben. Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Die Butter in einem kleinen Topf erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten.
  2. Die Milch dazugeben und erwärmen. Alles über die Semmeln gießen und 10 Minuten zugedeckt ziehen lassen. Die Eier, die Petersilie, das Mehl und die Semmelbrösel dazugeben, mit Salz, Pfeffer, Majoran und Muskatnuss würzen und alles gut mischen. Sollte der Teig zu klebrig sein, noch etwas Semmelbrösel hinzufügen.
  3. Die Masse als Strang auf eine große Stoffserviette oder ein Küchentuch geben und aufrollen. Das Tuch an beiden Enden mit Küchengarn zubinden und an einem Kochlöffel befestigen.
  4. In einem weiten Topf reichlich Salzwasser aufkochen. Den Serviettenknödel so hineingeben, dass er vollständig im Wasser liegt, aber den Topfboden nicht berührt. Die Hitze reduzieren und den Knödel etwa 40 Minuten ziehen lassen.

 

HIER gibt's das Rezept als Download

 

Bild: AMA Marketing GmbH

Rezept empfehlen

Rezept drucken