Bild Sujet

Erdäpfel-Lasagne

für 4 bis 6 Personen

 

Zutaten:

  • 1 kg „Qualität Tirol“ Erdäpfel (Speckige)
  • 350 g Faschiertes vom „Qualität Tirol“ Jahrling
  • 300 g passierte Tomaten
  • 150 g „Bio vom Berg“ Zillertaler (mild-aromatischer Schnittkäse)
  • 2 Karotten
  • 1 "Bio vom Berg" Zwiebel
  • 2 "Bio vom Berg" Koblauchzehen
  • Basilikum, Oregano (Kräuter nach Belieben)
  • „Qualität Tirol“ Modlbutter zum Anbraten & Einfetten
  • Pfeffer, Salz und Kräuter nach Belieben (Basilikum, Oregano,...)

 

Zutaten Bechamel:

  • 750 ml „Bio vom Berg“ Heumilch
  • 4 EL Mehl
  • 50 g „Qualität Tirol“ Modlbutter

 

Zubereitung:

  1. Erdäpfel mit Schale für ca. 10 Minuten in Salzwasser kochen, schälen und in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden.
  2. Zwiebel fein schneiden und in Modlbutter anschwitzen.
  3. Das Faschierte vom Tiroler Jahrling hinzugeben, die Karotten fein schneiden und alles zusammen anrösten.
  4. Die passierten Tomaten hinzugeben und mit etwas Wasser aufgießen.
  5. Die Knoblauchzehen fein schneiden und untermischen. Mit Salz, Pfeffer und Gewürzen abschmecken und mind. 30 Minuten köcheln lassen. Am Ende der Kochzeit soll das Sugo eine etwas festere Konsistenz aufweisen.
  6. Für das Bechamel die Modlbutter in einem Topf erhitzen.
  7. Das Mehl dazugeben, kurz anrösten und unter ständigem Rühren mit Milch aufgießen.
  8. Das Bechamel mit Salz und Muskat würzen und für 2 bis 3 Minuten sämig kochen.
  9. Die Form für die Lasagne mit etwas Modlbutter einfetten. Startend mit Bechamel, dann Erdäpfelscheiben und anschließend Faschiertes Schicht für Schicht in die Form geben. Den Abschluss soll eine dünne Bechamelschicht bilden.
  10. Bio Zillertaler fein reiben und über die Lasagne streuen.
  11. Die Erdäpfel-Lasagne bei ca. 180°C Heißluft für ca. 40 Minuten ins bereits vorgeheizte Rohr backen.

 

Hier gibt´s das ganze Rezept zum Downloaden!

 

 

Rezept empfehlen

Rezept drucken