Bild Sujet
Montag, 03. September 2018

Qualitätsrichtlinie Goggei und Bio-Eier

Die Agrarmarketing Tirol ist Lizenzgeber des Gütesiegels „Qualität Tirol“ mit der Herkunftsgarantie „gewachsen und veredelt in Tirol“. Der Erhalt des Gütesiegels „Qualität Tirol“ erfordert die Erfüllung und dauerhafte Einhaltung aller angegebenen Qualitätsrichtlinien und wird durch eine unabhängige Kontrollstelle am jeweiligen Betrieb überprüft.

 

Voraussetzungen

Die Vergabe des Gütesiegels „Qualität Tirol“ für das Projekt „Goggei“ und „Bio-Eier“ erfolgt ausschließlich für in Tirol produzierte Eier.

Das Goggei wird definiert als ein Ei aus Freilandhaltung, welches der Richtlinien des AMA Gütesiegels entspricht und einen Tiergerechtheitsindex von mind. 28 Punkten („sehr tiergerechter Haltung“) erreicht.

Das Bio-Ei wird definiert als ein Ei aus Freilandhaltung, welches den Richtlinien der Biologischen Landwirtschaft gerecht wird.

Produktionsanforderungen

Für das Goggei müssen die verwendeten Futtermittel frei von gentechnisch veränderten Bestandteilen sein. Zudem ist der Einsatz von Antibiotika oder Hormonen als Leistungsförderer streng verboten. Der Produzent darf eine maximale Anzahl von 1.500 Legehennen pro Betrieb nicht überschreiten.

Zudem ist dem Goggei-Produzent der Zukauf von betriebsfremden Eiern nicht gestattet.

Einer Henne am Goggei-Betrieb stehen je 10 m2 Auslauf ins Grünland zur Verfügung. Zudem wird den Hühnern ein großer Scharraumanteil von 50% der gesamten Bodenfläche geboten. Des Weiteren werden im hinteren Teil des Stalles Sitzstangen in verschiedenen Höhen angebracht und eine ausreichende Anzahl an Tränke- und Futterplätze eingerichtet. So können die Produzenten garantieren, dass genügend Platz pro Henne bzw. Hühnerherde zur Verfügung steht und diese ihr Sozialverhalten richtig ausleben können.

Jedes Ei wird direkt am Betrieb gestempelt. Mit diesem Stempel garantieren die Produzenten die volle Rückverfolgbarkeit eines jeden einzelnen Ei´s, bis in den eigenen Hühnerstall. Die Nummer kann von Konsumenten in der österreichischen Eierdatenbank nachgeprüft werden und bietet volle Transparenz.

 

Version 01/2012

_____________________________________________________________________

Links:

Richlinien Legehennen-Haltung AMA Gütesiegel:

https://amainfo.at/fileadmin/user_upload/Dokumente/Alle_Dokumente/Alle_Dokumente/AMA-Gu%CC%88tesiegel_Produktionsbestimmungen_Legehennenhaltung.pdf

Eierdatenbank:

https://www.eierdatenbank.at/

Kontakt:

Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an das Team der Agrarmarketing Tirol

 

 

Eintrag empfehlen