Sommerbussi

Pflanzen

Sommerbussi – ein treffender Name für die beeindruckende "Blume des Jahres 2013". Sie fasziniert durch die Kombination von Petunie, Verbene und Zauberglöckchen. Drei Pflanzen in einem! Sie bestechen mit unterschiedlichen Blütenfarben und Blütenformen. Durch die besonders bunte Blütenvielfalt fühlt man sich mit dem Sommerbussi augenblicklich in den Sommer versetzt.

Produkt empfehlen
Bild Sujet

Weitere Informationen

Sommerbussi – ein Hit hochdrei!

Die „Qualität Tirol“ Gärtner bieten dieses Jahr mit dem Sommerbussi eine spektakuläre Neuheit in ihrem Sortiment. Die Kombination dreier unterschiedlicher Blumengattungen verbinden kontrastreiche Farben und tolle Wuchsformen in Harmonie. Ob im Topf, im Balkonkasten oder in der Ampel gepflanzt: das Ergebnis überzeugt auf jeden Fall. Bei optimalen Bedingungen und bestmöglicher Lage bildet das Sommerbussi ihre volle Blütenkraft aus. Sie mag es sonnig bis halbschattig und nicht zu trocken. Staunässe oder kurzfristige Trockenheit gehen immer zu Lasten der Blütenkraft. Sind gute Standortbedingungen gewährleistet so erfreut das Sommerbussi mit einer Blütezeit von Mai bis September. Die Blume des Jahres zeichnet sich durch einen Mix aus großen und kleinen Blüten sowie durch ihre besonders bunte Blütenvielfalt aus.

 

Unkomplizierte Schönheit

Die Sommerbussi Kombination gehört zu den normal zehrenden Pflanzen. Sie benötigen eine durchschnittliche Nährstoff- und Wasserversorgung. Nach dem Setzen ist es sinnvoll dem Substrat einen Langzeitdünger beizumengen. Drei bis vier Wochen später, wenn das Sommerbussi gut verwurzelt ist, kann mit der Nachdüngung gestartet werden. Das Sommerbussi sollte pro Woche pro Liter Wasser ca. 2 g Dünger erhalten.

Als Substrat eignet sich ein qualitativ hochwertiges Beet- und Balkonpflanzensubstrat. Dieses sollte eine hohe Wasser- und Luftkapazität besitzen. Trockenheit sowie Staunässe im Substrat sind unbedingt zu verhindern!