Maria Blanca

Pflanzen

Die "Qualität Tirol" Gärtner wählten eine Farbkombination aus gelben und roten Surfinien zur "Blume des Jahres 2007" und gaben ihr den Namen „Maria Blanca“ - im Andenken an eine der Ehefrauen von Kaiser Maximillian. Die leuchtend-roten und gelben Blüten lassen Tiroler Balkone erstrahlen. Die diesjährigen Sorten überzeugen mit buschigem und kompaktem Wuchs. Mit der richtigen Pflege ist die "Maria Blanca" über den ganzen Sommer ein optischer Magnet.

Produkt empfehlen
Bild Sujet

Weitere Informationen

Großblumige Blütenpracht als Dauerbrenner für Frühjahr und Sommer

Surfinien zählen in Tirol dank ihrer Reichblütigkeit und leichten Pflege zu den beliebtesten Balkonpflanzen. Die Farbkomponenten rot und gelb heben sich auf den Tiroler Balkonen sehr gut ab und bilden eine Augenweide. Besonders an den diesjährig ausgewählten Sorten ist ihr zunächst sehr aufrechter, buschiger und kompakter Wuchs prägend. Erst später beginnen die Pflanzen an den Balkonen herunter zu ranken. Dadurch ergibt sich für die Balkonkästen schon in den Anfangsstadien ein optisch toller Blickfang. Ihre großen Blüten und die Vielzahl dieser tragen ebenfalls zu einem perfekten Bild von „Maria Blanca“ bei.

 

Mehr Freude durch die richtige Pflege

Surfinien mögen gerne relativ saure Erde. Gerade wenn das Gießwasser kalkhaltig ist, ist es wichtig, die speziellen Dünger- und Substrattipps Ihres "Qualität Tirol" Gärtners zu nutzen, denn sonst kann es zu einem Verblassen der Blätter kommen. Die Blume des Jahres liebt sonnige Standorte – wichtig ist jedoch eine gleichmäßige Feuchtigkeit.