Kleiner Stinker

Käse

Der kleine Stinker ist eine ganz besondere Spezialität. Dieser Weichkäse wird aus wertvoller Heumilch mit viel Geschick und Wissen hergestellt. Durch die Behandlung mit Edelschimmelkulturen reift der kleine Stinker zu einem Weichkäse mit Camembert-Charakter. Rund 3 Wochen ruht und reift die Köstlichkeit in den Käsekellern, während sie regelmäßig von Hand gewendet wird. Durch sein besonders mildes Aroma punktet er bei jedem Käseliebhaber.

Produkt empfehlen
Bild Sujet

Weitere Informationen

Spitzname "Stinker"
Der Name „Stinker“ wurde zuerst nur als Spitzname in der eigenen Familie verwendet. Freunde und Verwandte fanden ihn jedoch so passend, dass er kurzerhand geblieben ist. Der Kleine Stinker – hergestellt aus wertvoller Heumilch vom „Wilden Käser“ aus Kirchdorf – ist ein Edelschimmelcamembert mit milder Note, der im Mund geradezu schmilzt.

 

Genügend Zeit zum Reifen
Während seiner dreiwöchigen Reifezeit wird er behutsam von Hand gewendet. Nach drei bis vier Wochen Reifezeit bekommt der Käse einen festen, topfigen Kern, schmeckt mild mit einem fein-säuerlichen Aroma und besitzt einen cremig-weichen Käseteig. Je länger man den Käse reifen lässt, umso stärker entwickelt der Kleine Stinker sein typisches Pilzaroma. Zum richtigen Zeitpunkt wird er in Wickelpapier eingeschlagen und in eine Spanholzschachtel verpackt.

 

Käsegruppe: Weichkäse
Fett i Tr.: 50 %, entspricht ca. 27 % Fett absolut
Rohstoff: Heumilch
Reifezeit: ca. 3 Wochen
Geschmack: pikant, mit viel Aroma
Reifung: im Käsekeller, von Hand gewendet, keine Oberflächenbehandlung
Teig: punktgereift mit Bruchlochung, fester, topfiger Kern
Farbe: Oberfläche gelb bis rötlich, vereinzelt Milchschimmel