Kirschen

Obst

Kirschen mit dem Gütesiegel „Qualität Tirol“ sind eine süße Köstlichkeit. Im alpinen Klima wachsen Kirschen langsam heran und entfalten ihr besonderes Aroma. Die saftigen Früchte sind eine saisonale Spezialität und erfreuen jeden Feinschmecker mit ihrer fruchtigen Frische. Veredelt zu Kompott, Strudel oder Mehlspeisen sind die knallroten Verlockungen eine herrliche Abwechslung in der süßen Sommerküche.

Produkt empfehlen
Bild Sujet

Weitere Informationen

Rote Verführungskünstler
Auf große und kleine Genießer üben Kirschen eine unwiderstehliche Anziehung aus. Die Verlockung scheint besonders groß, wenn sie knallrot in Nachbars Garten leuchten. Früher stand bei vielen Bauernhöfen ein mächtiger Kirsch- oder Weichselbaum und so manche Kindheitserinnerung rankt sich um die Geheimnisse eines Kirschbaums. Die Kirschen mit dem Gütesiegel "Qualität Tirol" kommen von Tiroler Obstbauern aus dem Inntal.

Gesundes Naschen
Kirschen sind gesund und das Naschen der roten Früchte hat Mehrwert. Wer regelmäßig Kirschen nascht, tut seinem Körper etwas Gutes! Tiroler Kirschen sind reich an Vitamin A, B und C und enthalten Fruchtzucker, Kalium, Kalzium, Magnesium und Phosphat. Die bioaktiven Substanzen in den Kirschen können Herz- und Kreislauferkrankungen vorbeugen und gegen Entzündungen schützen. Auf Grund ihres hohen Fruchtsäuregehaltes wirken sie außerdem appetitanregend, verdauungsfördernd und entwässernd.

Tipp
Beim Kauf sollte die Haut der Kirschen glänzend und glatt sein und einen geraden, grünen Stiel haben. Im Kühlschrank sind die roten Früchtchen dann noch 2 – 3 Tage haltbar, besser ist es aber, sie sofort zu vernaschen.