Kaminwurzen

Fleisch & Wurst

Kaminwurzen sind eine besondere Delikatesse vom Tiroler Hofschwein. Als traditionelle Jausenwürstl gehören die Kaminwurzen bei Ausflügen und Wanderungen in den Rucksack. Sie sind aber auch bei einer "Marend" in geselliger Runde schmackhafte Begleiter zu Brot. Das ausgeprägte Aroma erhalten die Kaminwurzen durch eine aufwendige Räucherung und Trocknung.

Produkt empfehlen
Bild Sujet

Weitere Informationen

Lange Tradition
Der etwas eigenartige Name „Kaminwurzen“ kommt vom ursprünglichen Ort der Räucherung. Früher wurde in vielen Häusern der Kamin sozusagen als Räucherkammer zum Selchen verwendeten. Heutzutage räuchern nur noch wenige Bauern selber Kaminwurzen. Dabei werden die Kaminwurzen über Buchenholz kaltgeräuchert und luftgetrocknet.

 

Bestes aus Tirol

Diese Rohwurst aus Tiroler Rindfleisch und Speck vom Tiroler Hofschwein ist heute ein fixer Bestandteil einer zünftigen „Marend“. Das Fett vom Schwein in Form des Specks gibt den Kaminwurzen dabei ihr ausgeprägtes Aroma und ist für die Saftigkeit der Wurst verantwortlich. Egal ob für zuhause oder für unterwegs, Kaminwurzen vom Tiroler Hofschwein mit ihrem würzigen Geschmack und ausgeprägten Aroma sind eine perfekte Mahlzeit für Alt und Jung.

 

Tiroler Hofschwein

Durch die kleinbäuerlich strukturierte Schweinehaltung in Tirol ist die artgerechte Tierhaltung gegeben. 10 Bauern von Oberndorf bis Mötz sorgen dafür, dass sich die Tiere auf ihren Höfen wohlfühlen. In großen Gemeinschaftsboxen haben die Tiere ausreichend Platz, können sich bewegen und ihr natürliches Verhalten ausleben. Die Einhaltung der hohen österreichischen Tierschutzstandards ist selbstverständlich verpflichtend und wird streng kontrolliert. Gefüttert wird das Hofschwein mit ausgewogenen Getreidemischungen. Kurze Transportwege sorgen für eine stressfreie Schlachtung und führen neben der artgerechten Haltung zu bester Fleischqualität.