Kalbli-Börger

Fleisch & Wurst

Lust auf ein besonderes Gustostück – gewachsen und veredelt in Tirol? Feinschmecker genießen Kalbli. Kalbli ist das natürlich aufgewachsene Tiroler Vollmilchkalb. Das Geheimnis der hervorragenden Fleischqualität liegt in der natürlichen Fütterung mit frischer Kuhmilch, die dem Fleisch ein unverwechselbares Aroma verleiht. Durch die artgerechte Haltung sind die Vollmilchkälber gesund und vital.

Produkt empfehlen
Bild Sujet

Weitere Informationen

Edler Genuss - 100 % aus Fleisch vom Tiroler Vollmilchkalb

Lust auf ein besonderes Gustostück – gewachsen und veredelt in Tirol? Feinschmecker genießen das Kalbli jetzt neu in Börger-Form. Kalbli ist das natürlich aufgewachsene Tiroler Vollmilchkalb. Das Fleisch ist leicht verdaulich und reich an wertvollen Vitaminen und Mineralstoffen.

Besonders für die bewusste Ernährung ist das Fleisch vom Kalbli hervorragend geeignet. Bei der Zubereitung verliert es fast kein Wasser, wodurch das fertige Gericht zart und saftig bleibt. Für den Börger wird bestes Fleisch vom Kalbli faschiert und in Form gebracht. Die Börger sind anschließend im Tiefkühlregal erhältlich. Zuhause kann man die Laibchen unaufgetaut in der Pfanne oder auf dem Grill kurz links und rechts anbraten und in Brot mit Salat und Sauce oder einfach zu Erdäpfeln bzw. Salat servieren. Ein schmackhaftes und schnelles Gericht.

Kalbli vom Bergbauernhof

In der natürlichen Umgebung der Tiroler Bauernhöfe wachsen diese Vollmilchkälber auf. Sie werden mit frischer Kuhmilch gefüttert, der sogenannten Vollmilch. Die strengen Qualitätsrichtlinien verbieten eine Fütterung mit Trockenmilch, Milchaustauschern oder anderen Zusatzstoffen. Die Kälber werden rund vier Monate in kleinen Gruppen auf Stroh gehalten und laufen frei herum. So werden die strengen Tierschutzbestimmungen eingehalten. Durch die artgerechte Haltung sind die Vollmilchkälber gesund und vital.

Qualität, die schmeckt

Das Fleisch vom Kalbli ist besonders zart und fein im Geschmack. Die natürliche Haltung, sowie die Fütterung mit Vollmilch bilden dafür die Grundlage. Vor allem die frische Kuhmilch verleiht dem Fleisch sein unverwechselbares Aroma. Ein besonderes Kennzeichen für das Fleisch vom Kalbli ist seine rosa – leicht rötliche, etwas dunklere Farbe. Die Fleischfarbe ist ein Gradmesser für den Eisengehalt. Das Fleisch von Tiroler Vollmilchkälbern enthält nachweislich mehr Eisen und kann deshalb etwas dunkler sein als Fleisch von industriellen Mastbetrieben.

Kontrollierte Qualität

Alle Produzenten vom Tiroler Vollmilchkalb nehmen am Österreichischen Umweltprogramm teil. Die artgerechte Haltung sowie die fachgerechte Landbewirtschaftung sind genau geregelt und werden laufend kontrolliert. Die Bauern leisten durch die Pflege der Wiesen und Weiden einen wesentlichen Beitrag zur Erhaltung unserer unverwechselbaren Kulturlandschaft. Das Kalbli ist ein Produkt der Tiroler Bauern, hergestellt im Einklang mit der Natur. Die Kontrolle von der Fütterung bis zum Konsumenten garantiert die hervorragende Qualität vom Kalbli.

 

Tipps für die perfekte Zubereitung des Kalbli-Börgers gibt Genuss Griller Helmut Hochfilzer! Zum Video geht's hier!