Grauvieh Almochs

Fleisch & Wurst

Das Fleisch vom Tiroler Grauvieh Almochs ist eine besondere Spezialität. Der typische Rindfleischgeschmack und die Saftigkeit sind bei Feinschmeckern sehr beliebt. Das Geheimnis liegt einerseits in der Rasse Tiroler Grauvieh und andererseits in der mindestens einmaligen Alpung der Tiere im Sommer und der Fütterung. Das Fleisch vom Grauvieh Almochs eignet sich für die Zubereitung aller Rindfleischköstlichkeiten, besonders für herrliches Carpaccio oder dem klassischen Braten.

Produkt empfehlen
Bild Sujet

Weitere Informationen

Geheimnis der Qualität

Der Almochs gilt als besondere Spezialität. Das Geheimnis des Erfolges liegt in der Rasse Tiroler Grauvieh, eine der ältesten Rinderrassen des Alpenraumes und in der mindestens einmaligen Alpung der Tiere im Sommer. Das Tiroler Grauvieh ist robust, widerstandsfähig und eignet sich optimal für die Bewirtschaftung der Tiroler Almen.  Das Schmirn- und das Valsertal gehören zu den typischen Gebieten für Tiroler Grauvieh und besitzen eine lange Tradition in der Haltung von Grauvieh-Almochsen. Mit den saftigen Wiesen und Weiden im Tal und den ausgedehnten Almen bieten sich hier ideale Bedingungen für gesunde und vitale Almochsen. Im Winter erfolgt die Fütterung mit Bergheu und gentechnikfreiem Futter. Die Qualitätssicherung vom Bauern bis zum Teller garantiert das Gütesiegel „Qualität Tirol“.

 

Hervorragende Qualität

Der Tiroler Grauvieh Almochs liefert Rindfleisch von herausragender Qualität. Das Fleisch vom Grauvieh Almochs hat eine schöne Marmorierung und eine sehr feine Fleischstruktur, daher bleibt das Fleisch bei der Zubereitung schön saftig. Optimale Reifung und Zurichtung des Fleisches sowie professionelle Beratung beim Kauf garantieren den Erfolg in der Küche. Die besondere Fleischqualität wurde mehrfach bei internationalen Prämierungen und wissenschaftlichen Untersuchungen bestätigt.