Bio-Salattomate

Pflanzen

Salattomaten sind runde, große Früchte mit saftigem Fleisch. Diese Tomaten sind aus der Sommerküche nicht wegzudenken. Egal ob als Salat zum Grillen oder als erfrischende Brotbeilage – sie passen immer! Praktisch, wenn man diese vom eigenen Anbau hat. Zudem noch kostengünstig und jederzeit griffbereit. Die Bio-Salattomaten lassen sich mit wenig Aufwand im eigenen Garten oder auf dem Balkon züchten.

Produkt empfehlen
Bild Sujet

Weitere Informationen

Standort und Kulturmaßnahmen
Tomatenpflanzen lieben trockene Wärme – ein regengeschützter, sonniger Platz ist ideal.
Den Boden feucht halten, aber nie zu viel gießen und regelmäßig nachdüngen. Eine wichtige Maßnahme ist das Ausgeizen. Dabei werden alle Seitentriebe ausgebrochen, um die Entwicklung des Haupttriebs zu fördern. Früchte an Seitentrieben bleiben deutlich kleiner. Tomaten werden an einer Schnur entlang nach oben gezogen oder an einem Stab befestigt. Sobald die ersten Blüten geöffnet sind, kann durch tägliches Schütteln die Befruchtung verbessert werden.

Gesundes vom Balkon
Tomaten sind echte „Powerfrüchte“ – kaum eine Gemüseart weißt eine vergleichbare Vielzahl an positiven Inhaltsstoffen auf. Besonders die vielen sekundären Inhaltsstoffe wie Carotinoide (Lycopin) und Polyphenole, die antioxidativ wirken und denen eine krebshemmende Wirkung nachgesagt wird, machen die Tomate so wertvoll.
Diese Tomatensorte entwickelt gleichmäßige, runde, glänzend-rote Früchte mit intensivem Aroma. Die reifen Früchte schmecken frisch genauso gut wie in Salaten, Suppen, Nudelgerichten oder Pizza. Daher sind auch große Erntemengen leicht verwertbar.