Bio-Gold

Käse

Der Bio-Gold ist als wunderbarer Weichkäse eines der Highlights aus der Biosennerei Kolsass. In der Nähe von Kolsass, am Weerbach, wurde über mehrere Jahrhunderte Gold gewaschen. Heute reift das Gold, ein wertvoller Bio-Käse mit hochkarätigem Aroma, in den Käsekellern der Biosennerei Kolsass. Aus kostbarer Bio-Heumilch stellt Käsemeister Florian Kraler ein wahrliches Gustostückerl her. Mit seinem angenehm würzigen Geschmack weckt er Erinnerungen an sanfte Tiroler Almen.

Produkt empfehlen
Bild Sujet

Weitere Informationen

Ausgewogener Geschmack
Das Geheimnis hinter der Ausgewogenheit des Bio-Gold ist das optimale Verhältnis von Rotkulturen und weißem Camembert-Edelpilz. Der Bio-Gold ist die perfekte Empfehlung für alle, die es gern würzig mögen, denen aber ein klassischer Käse mit Rotkulturen doch etwas zu kräftig ist. Das Rotschmieraroma ist fein erkennbar, wird aber durch den Edelpilz gezähmt und gibt dem Käse in seiner Gesamtheit einen rustikalen aber sehr angenehmen Geschmack.

Feinste Behandlung
Die Käsemeister der Biosennerei Kolsass behandeln den Käse mit Rotkulturen und Bio-Paprika zur Rindenverfeinerung. Bereits nach zwei Wochen ist der Weichkäse vollkommen durchgereift und schnittfest. Mit zunehmender Reife wird er cremig weich, im Kühlschrank gelagert hält er sich bei 4 bis 8 °C etwa 28 Tage lang. Der Bio-Gold ist die perfekte Ergänzung zu einer deftigen Jause. Durch seine schmelzend-cremige Konsistenz lässt er sich aber auch hervorragend zum Überbacken und Verfeinern von Speisen verwenden.

Käsegruppe: Weichkäse
Fett i Tr.: 50 %, entspricht ca. 24 % Fett absolut
Rohstoff: Bio-Heumilch
Reifezeit: 2 Wochen
Geschmack: mild-würzig
Reifung: Schimmel- und Rotkulturreifung
Teig: schmelzend cremig mit Bruchlochung
Farbe: gelblich