Bio-Bocksberger

Käse

Der Tiroler Bio-Bocksberger ist eine kreative Spezialität aus Sebastian Danzl's Sennerei in Schwendt. In allen Produkten der Käserei wird frische Bio-Heumilch von Kühen aus der Region verwendet, die zu naturnahen Käsen weiterverarbeitet wird. Der Bocksberger ähnelt einem Bergkäse, Bockshornkleesamen verleihen ihm dazu einen extravaganten, nussigen Geschmack, den man so schnell nicht vergisst.

Produkt empfehlen
Bild Sujet

Weitere Informationen

Käsegewürz einmal anders
Bockshornklee ist ein uraltes Gewürz und hat seinen Ursprung in Indien, wo er schon im Altertum wegen seiner heilenden Wirkung geschätzt wurde. Sein Aroma ist stark würzig und erinnert ein wenig an gemähtes Heu. So harmoniert er auch perfekt mit Käse, dem er in der Kombination ein herrliches, nussiges Bukett gibt. Der Bio-Bocksberger ist mild-aromatisch bis pikant und durch die eingearbeiteten Samen auch optisch ein besonderer Käse, den Sie sich nicht entgehen lassen sollten. Sebastian Danzl achtet besonders auf naturnahe Erzeugung, wie sie traditionell überliefert ist. Das Einarbeiten von Bockshornkleesamen macht Tradition dabei modern und spannend.

Bergkäse mit Besonderheit
Der Bio-Bocksberger wird wie ein Bergkäse hergestellt. Zirka 350 Liter Bio-Heumilch werden für einen 30-kg-Laib Bergkäse verwendet. Nach der Zugabe von Lab und Milchsäurebakterien entsteht die sogenannte Gallerte, die vom Käser mit der Käseharfe in die gewünschte Bruchgröße geschnitten wird. Nach Erwärmen des Bruchs wird er in Formen gefüllt, gepresst und darf anschließend für 3 bi 4 Tage im Salzbad verbringen. Erst dann beginnt seine mindestens 3-monatige Reifezeit im Käsekeller. Die Zugabe von Bockshornkleesamen machen diesen Käse einzigartig und geben ihm einen fein-nussigen Geschmack.

Käsegruppe: Hartkäse
Fett i Tr.: 50 %, entspricht ca. 32,5 % Fett absolut
Rohstoff: Bio-Heumilch
Reifezeit: mind. 3 Monate
Geschmack: Bergkäsecharakter mit nussigem Bockshornkleegeschmack
Reifung: im Schmierkeller in der Naturrinde
Teig: kompakt, geschmeidig, mit sichtbarem Bockshornkleesamen, vereinzelt Erbslochung
Farbe: blass bis gelblich