Berglamm

Fleisch & Wurst

Der würzige Geschmack und die Zartheit machen das Lammfleisch zu einer ganz besonderen Delikatesse. Tirol bietet mit seinen großen Almen und dem alpinen Klima ideale Voraussetzungen für ein natürliches Aufwachsen der Schafe. Viel Auslauf, frische Gräser, schmackhafte Kräuter von Tirols Almwiesen und frisches Quellwasser sind Garanten für hervorragende Fleischqualität.

Produkt empfehlen
Bild Sujet

Weitere Informationen

Geheimnis der Qualität
Das Berglamm mit dem Gütesiegel „Qualität Tirol“ ist etwas ganz besonderes. Die Lämmer wachsen direkt beim Mutterschaf auf und haben viel Auslauf, so ist  eine natürliche Aufzucht und Haltung gegeben. Die Milch vom Mutterschaf, das natürliche Futter und frisches Quellwasser sind ausschlaggebend für die hervorragende Fleischqualität. Die Muttertiere sind ausschließlich die zwei heimischen Rassen Tiroler Bergschaf und Tiroler Steinschaf. Besonders geeignet sind diese Rassen aufgrund ihrer Robustheit, Geländegängigkeit und guten Muttereigenschaften. Die optimale Fleischqualität bringt die Kreuzung der Muttertiere mit männlichen Tieren einer Fleischrasse. Die Vorteile der Einkreuzung fleischbetonter Schafrassen sind gesunde und frohwüchsige Lämmer, deren Fleischigkeit und Qualität sich sehen lassen kann.

Zarte Versuchung
Lammfleisch gilt als besondere Delikatesse unter den Fleischarten und ist bei bewussten Konsumenten begehrt. Genießer schätzen seine Zartheit und den würzigen Geschmack, ob bei einem Festmahl zuhause oder in der Spitzengastronomie. Das Tiroler Berglamm hat einen besonders geringen Fettanteil, ist cholesterinarm und ausgesprochen bekömmlich. Mageres Berglammfleisch enthält durchschnittlich 180 kcal / 750 Joule pro 100 g. Durch das ausgewogene Verhältnis von hochwertigem Eiweiß sowie wichtigen Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen ist das Fleisch wertvoll für eine ausgewogene Ernährung. 80% des im Lammfleisch enthaltenen Eiweißes können wir zu körpereigenem Eiweiß umwandeln. Das fördert die Abbauprozesse und Regeneration im Körper.

Tipps und Tricks
Beim Fleisch vom Tiroler Berglamm erkennt man die beste Qualität am angenehm frischen Geruch, seiner kompakten Konsistenz sowie an der kräftigen roten Farbe, die nicht zu hell und nicht zu dunkel sein soll. Besonders wichtig ist dabei eine leichte, weiße Fettschicht rund um das Fleischstück. Die sehr feinen Fettäderchen im Fleisch sind ein Qualitätsmerkmal und wichtige Geschmacksträger. Dieses Fleisch bleibt beim Garen saftig und das dezente, zartwürzige Aroma entfaltet sich optimal. Die Zubereitungsmöglichkeiten von Lammfleisch sind äußerst vielfältig und entsprechen den Anforderungen einer modernen Küche. Gegrillt, geschmort, gedünstet oder gebacken, unbegrenzt sind die Möglichkeiten Abwechslung in die alltägliche Küche zu bringen. Einfache und traditionelle Lammfleischgerichte schmecken ebenso herrlich, wie moderne Kreationen.

Tirol ist mit seinen großen Almen und dem alpinen Klima ein optimal geeignetes und traditionelles Gebiet für die Schafzucht. Osttirol zählt dabei zu den schafreichsten Regionen in Österreich, von dort kommen auch die Berglämmer mit dem Gütesiegel "Qualität Tirol".

Das Berglamm ist in folgenden SPAR-Filialen erhältlich:

  • SPAR Koblinger, St. Ulrich / Pillersee
  • SPAR Leitner, Niedernsill
  • SPAR Praxmarer, Salzburg
  • SPAR Wirtschaftsverein Tamsweg
  • SPAR Scharler, Kolsass
  • INTERSPAR Rum
  • INTERSPAR Sillpark
  • INTERSPAR Kufstein
  • INTERSPAR Dez
  • INTERSPAR Saalfelden
  • INTERSPAR Europark Salzburg
  • INTERSPAR Wörgl
  • INTERSPAR Schwaz