Bild Sujet
Mittwoch, 13. September 2017

"So ein Käse!" Kinderbuch der Agrarmarketing Tirol

Mit dem Kinderbuch „So ein Käse!“ wird der Weg von der Milch zum Käse kindgerecht dargestellt und kann so Kindern im Vorlesealter vermittelt werden. Gemeinsam mit dem bekannten Kinderbuchautor Hubert Flattinger und der Tiroler Illustratorin Bine Penz hat die Agrarmarketing Tirol dieses Buch entwickelt. Das Buch wird vom Tyrolia Verlag ausgeliefert und ist somit im Buchhandel erhältlich.

Bild
Bild 1: Bine Penz (Illustratorin), Hubert Flattinger (Autor), Wendelin Juen (GF Agrarmarketing Tirol), Resi Schiffmann (Landesbäuerin Tirol) und die Kinder der zweiten Klassen der Volksschule Dreiheiligen freuen sich über das gelungene Kinderbuch "So ein Käse!"

Wie aus Milch schmackhafter Käse wird

„Die Veredelung von bester Tiroler Milch zu hochwertigem Käse stärkt die regionale Wirtschaft und steigert die Wertschöpfung in der Region. Es ist wichtig, das Bewusstsein für regionale Lebensmittel an künftige Generationen weiterzugeben. Mit der Entwicklung der Kinderbuches ‚So ein Käse!‘ werden Botschaften zum Tiroler Käse bzw. der Weg, wie aus Milch Käse gemacht wird, kindgerecht aufgearbeitet und kann damit Kindern im Vorlesealter vermittelt werden“, so Wendelin Juen, Geschäftsführer der Agrarmarketing Tirol. „Das Kinderbuch ‚So ein Käse!‘ entstand aus der Idee heraus, Kindern die Bedeutung von regionalen Lebensmitteln näher zu bringen. Einerseits ist das Buch als Geschenk für Hotellerie- und Gastonomiebetriebe gedacht, um Kindern die Wartezeit auf ihr Essen zu verkürzen und  diese Wartezeit mit sinnvollen Inhalten zu füllen. Andererseits werden Bäuerinnen die ersten Klassen der Tiroler Volksschulen besuchen und mit Hilfe des Kinderbuchs das Thema Milch und Käse spielerisch aufbereiten“, freut sich Juen über die Zusammenarbeit mit der Bäuerinnenorganisation Tirol und den beiden Partnern Hubert Flattinger und Bine Penz.

Bild
Bild 2

Verfolgung einer Käsespur

„Wo kommen denn eigentlich all die guten Sachen her, die auf dem Tisch stehen? Dieser Frage geht eine Familie in der Geschichte des Kinderbuches ‚So ein Käse!‘ auf den Grund und verfolgt eine Käsespur. Von den Tieren auf der Weide über den Transport durch den Milchtank, die Verarbeitung in der Molkerei und von dieser in den Lebensmittelhandel wird gezeigt, wie die Tiroler Käsespezialitäten auf den heimischen Tellern landen,“ erklärt der bekannte Kinderbuchautor Hubert Flattinger, der  sich für die Textierung des Kinderbuches verantwortlich zeichnet. „Das Kinderbuchprojekt mit der Agrarmarketing Tirol hat mir sehr viel Freude bereitet. Sabine Penz hat die Geschichte mit ihren bunten und fröhlichen Illustrationen untermauert. Diese Kombination macht das Kinderbuch zu einem unterhaltsamen Werk für Kinder im Vorlesealter,“ so Flattinger.

Bild
Bild 3

Bilder sagen mehr als tausend Worte

„Ich liebe es zu zeichnen, seit ich mich erinnern kann“, erzählt Bine Penz, die bildnerische Erziehung an der Akademie der Bildenden Künste und die Meisterklasse der Malerei an der Universität für angewandte Kunst in Wien absolvierte. Als ich die Anfrage der Agrarmarketing Tirol, ein Kinderbuch zu regionalen Lebensmitteln zu illustrieren, bekommen habe, war ich gleich begeistert und konnte es kaum erwarten, die Stifte zu schwingen“, berichtet Penz. „Einige der in die Illustrationen eingebauten Dinge im Buch stammen sogar aus meinem Leben. So sind beispielsweise der Lampenschirm als Vogelkäfig, die Tasse mit dem Fahrrad drauf, die Stofftier-Henne oder die Teekanne mit den Buntstiften alles Sachen, die man bei mir zuhause auffinden kann“, erzählt die Illustratorin. „Das Zeichnen des Kinderbuchs ‚So ein Käse!‘ war eine tolle Aufgabe. Es freut mich, heute das Endergebnis in den Händen halten zu können und wünsche allen Kindern viel Freude damit sowie den Eltern viel Spaß beim Vorlesen“, schließt Penz ab.

Starke Zusammenarbeit

„Jedes Jahr finden rund um den Welternährungstag am 16. Oktober österreichweit Aktionstage der Bäuerinnenorganisation statt. Dabei stehen die ersten Klassen der Volksschulen im Mittelpunkt. ‚Landwirtschaft zum Anfassen‘  lautet das Thema. Ziel ist es, mit einem praxisbezogenen Programm über die Herkunft und die Qualität der Lebensmittel aus heimischer Landwirtschaft zu informieren. Dabei erfahren die Kinder von den Bäuerinnen, die die Klassen besuchen, wie aufwändig die Lebensmittelproduktion ist.“, erklärt Resi Schiffmann, Landesbäuerin Tirol. „Das Kinderbuch ‚So ein Käse‘ wird beim heurigen Aktionstag  vorgestellt. Es ist uns ein Anliegen, dass Kinder über die Herstellung von heimischen Lebensmitteln und über die unterschiedlichen Gütesiegel aufgeklärt werden“, betont Schiffmann.

 

Eintrag empfehlen