Bild Sujet
Mittwoch, 25. März 2015

Kitzei: Hochgenuss vom Ziegenkitz – jetzt NEU bei „Bewusst Tirol“ Betrieben

Innsbruck, am 25. März 2015

Ziegen sind seit Generationen eng mit der Tiroler Landwirtschaft verbunden. Ausgewählte „Bewusst Tirol“ Betriebe setzen ab sofort verstärkt auf das Fleisch vom Kitzei mit dem Gütesiegel „Qualität Tirol“ und verwöhnen ihre Gäste mit besonderen Spezialitäten. Das Fleisch vom Ziegenkitz schmeckt angenehm mild-aromatisch.

Bild
Bild 1: v.l. DI Wendelin Juen (Geschäftsführer Agrarmarketing Tirol), LH-Stv. ÖR Josef Geisler (Obmann Agrarmarketing Tirol), Josef Hackl (Inhaber Hotel Goldener Adler)

Kreislauf schließen

„Ein paar Ziegen gehörten früher zum typischen Tiroler Bauernhof. Ziegen fressen neben Gräser und Kräuter besonders gerne Laub und Sträucher. Dadurch sorgten sie jahrelang dafür, dass die Weiden in Wald Nähe offen blieben“, gibt LH-Stv. ÖR Josef Geisler Einblick in den Lebensraum der Ziegen. „Aktuell nimmt der Ziegenbestand in Tirol wieder zu. Die Milch ist gut verträglich und beliebt. Mit der Zunahme der Ziegen gibt es auch deutlich mehr Kitzfleisch. Ziegenkitzfleisch ist in Tirol in den letzten Jahren aber beinahe in Vergessenheit geraten. Durch die Offensive mit dem Kitzei soll das Fleisch wieder in Tirol vermarktet werden und nicht mehr ins Ausland gehen. Damit schließt sich ein wichtiger Kreislauf“, betont Geisler.

„Ein herzlicher Dank gilt allen Projektpartnern, die seit einem Jahr an der Entwicklung des Kitzei arbeiten: der Tiroler Vieh Marketing, dem Tiroler Ziegenzuchtverband und der Metzgerei Huber für die Aufbringung der Tiere, Logistik und Abrechnung sowie den ‚Bewusst Tirol‘ Betrieben, die im vergangenen Jahr am Testlauf mit Tiroler Kitzfleisch teilgenommen haben und allen, die jetzt auf das Kitzei setzen“, hebt Geisler hervor.

 

Bild
Bild 2: Köstlichkeiten vom Kitzei

Angenehm und wohltuend

„Das Fleisch vom Ziegenkitz ist etwas ganz Besonderes. Es ist mild-aromatisch im Geschmack, angenehm und wohltuend. Das eiweißreiche, fett- und cholesterinarme Fleisch bietet einen hervorragenden Genuss und sorgt für eine willkommene Abwechslung auf der Speisekarte“, schwärmt Josef Hackl, Inhaber des „Bewusst Tirol“ Hotels Goldener Adler in Innsbruck. „Die besondere Fütterung der Kitzei mit Ziegen- oder Kuhmilch wirkt sich sehr positiv auf die Fleischqualität aus. Das haben wir bei Vergleichsverkostungen letztes Jahr festgestellt“, ist Hackl von der Fleischqualität begeistert. „Wir bieten unseren Gästen im Frühjahr eine Variation vom Kitz: gefüllte Kitzbrust mit Gemüse-Semmelfüllung, gebratenes Kitz mit Fleischfarce, gebackenes Kitz und Kitzragout“, macht Hackl Lust auf das Kitzei. „Gemeinsam mit der Agrarmarketing Tirol ist eine Ausdehnung des Angebots auf das ganze Jahr geplant“, bekräftigt Hackl.

Natürliche Aufzucht

„Das Kitzei ist in Tirol geboren und aufgewachsen. Es stammt von klassischen Milchziegenbetrieben und von Ziegenzüchtern. Die Qualitätsrichtlinie des Gütesiegels ‚Qualität Tirol‘ verlangt, dass das Kitzei ausschließlich mit Ziegen- oder Kuhmilch gefüttert werden darf. Milchaustauscher sind verboten. Die Bäuerinnen und Bauern sorgen für eine artgerechte Tierhaltung im eingestreuten Stall mit Klettermöglichkeiten oder Auslauf ins Freie“, weist DI Wendelin Juen, Geschäftsführer der Agrarmarketing Tirol, auf die natürliche Aufzucht hin.

„Das Kitzei mit dem Gütesiegel ‚Qualität Tirol‘ ist ab sofort bei ausgewählten ‚Bewusst Tirol‘ Betrieben erhältlich. Die Spitzenköche veredeln das Fleisch perfekt und machen Lust auf den Genuss vom Kitzei. In einem weiteren Schritt soll das Angebot auf den Lebensmittelhandel ausgedehnt werden“, freut sich Juen. „Ziegen bringen ihre Kitze zum Großteil von Jänner bis April zur Welt. Damit ergibt sich eine saisonale Spitze beim Ziegenkitzfleisch im Frühjahr“, erklärt Juen und blickt in die Zukunft: „Um das Angebot von Kitzfleisch ganzjährig auszuweiten wird das Fleisch vom Kitzei heuer testweise tiefgefroren.“

Bildmaterial (honorarfrei, © AMTirol)

 

Downloads:

Pressetext (docx)

Pressetext (pdf)

Bild 1: Bild 1: v.l. DI Wendelin Juen (Geschäftsführer Agrarmarketing Tirol), LH-Stv. Josef ÖR Geisler (Obmann Agrarmarketing Tirol), Josef Hackl (Inhaber Hotel Goldener Adler)

Bild 2: Köstlichkeiten vom Kitzei

Liste der teilnehmenden "Bewusst Tirol" Betrieben

Eintrag empfehlen