Dias Alm

Das Praktische an Skigebieten ist: Man kann die Seilbahnen auch im Sommer nutzen, um rasch und ohne Mühe in luftige Höhen zu gelangen. Genau das ist der Fall bei der Dias Alm, die auf 2.100 Metern liegt. Dank Lift überwindet man etliche hundert Höhenmeter bequem sitzend und muss nur noch ein paar davon zu Fuß marschieren, bevor man mit bestem Käse von Senner Gabriel Juen versorgt wird.

Dias Alm 6555 Kappl Map

Partner empfehlen
Bild

Weitere Informationen

Seehöhe: 2100 m

Ausschank: Mitte Juni bis Mitte September

Auf der Alm erzeugte Produkte: Bergkäse, Schnittkäse, Schnittkäse mit Kräutern, Schnittkäse mit Gewürzen, Schnittkäse mit Nüssen, Almbutter

Tiere: 70 Kühe, 40 Almschweine

Wegbeschreibung: Von Kappl: Auffahrt mit der Diasbahn, Gehzeit anschließend ca. 0,5 Stunden

Besonderheiten: jeden Mittwoch: Kräuterwanderung; Jeden Donnerstag und Freitag: Schausennerei; Streichelzoo für kleine Besucher bei der alten Diasalm

Kühe im Skigebiet

Während man den Weg über die Almwiesen zurücklegt, ruhen und grasen neben einem die Kühe. „Sie sorgen dafür, dass das Gras kurzgefressen wird. Auf diese Weise leisten die Kühe einen wichtigen Beitrag dafür, dass die  Flächen vor Erosion geschützt werden. Gleichzeitig düngen sie mit ihrem Mist die Wiesen, sodass diese wiederum mit wichtigen Nährstoffen versorgt werden“, erklärt der Obmann der Gemeinschaftsalm Hannes Reinalter. "Die  Nährstoffe gelangen in die Wurzeln und sorgen so für einen kräftigen Graswuchs." Nach einer kurzen Wanderung auf die Alm erwarten einen hier auch schon ein Glas frischer Milch und ein Almbutterbrot mit köstlichem Käse.