Bild Sujet
Freitag, 10. Mai 2019

Ein besonderer Name für eine besondere Blume

Die Blume des Jahres 2019 sieht nicht nur einzigartig aus, auch ihr Name „Frau Einstein“ hat eine außergewöhnliche Geschichte! Die Agrarmarketing Tirol und die „Qualität Tirol“ Gärtner haben die Namensgebung heuer den Schülerinnen und Schülern der LLA für Gartenbau in Rotholz anvertraut. Für die Schüler eine tolle Abwechslung zur klassischen Gartenarbeit und eine wunderbare Möglichkeit, ihre kreative Ader auszuleben!

 

Doch was steckt hinter dem Namen?

Im Gespräch mit den Schülern wird schnell deutlich, das Aussehen der Blume ist der Grund für ihren Namen. So erklärt Magdalena Silberberger: „Der Name der diesjährigen Blume des Jahres erinnert uns an Einsteins wirres, wildes Haar!“ Bei der intensiven Recherche rund um Herrn Einstein und seiner Familie, sind die Schüler auf verblüffende Gemeinsamkeiten zwischen Einsteins Leben und der Schule in Rotholz gestoßen. So wurde Albert Einstein 1879 geboren, genau in dem Jahr, in dem auch die LLA Rotholz gegründet wurde. Einsteins Heirat mit seiner 2. Ehefrau fand 1919 statt, das ist wiederrum dasselbe Jahr, in welchem der Fachbereich für Gartenbau in Rotholz startete.

Diese Fakten sprechen für sich, kein Wunder also, dass die Schülerinnen und Schüler der LLA Gartenbau die perfekten Taufpaten der heurigen Blume des Jahres – „Frau Einstein“ – sind.

Hier entlang zur Beschreibung der Blume des Jahres und ihren Bezugsquellen!

 

 

 

Eintrag empfehlen