Bild Sujet
Donnerstag, 28. September 2017

TirolPack: Etappenziel!

Firstfeier bei der Tiroler Käse-Verpackungsanlage.

Vor wenigen Tagen feierten die Chefs der 10 Kleinsennereien, der Geschäftsführer der TirolPack Burkhard Beissert mit der Agrarmarketing Tirol und den ausführenden Firmen das gemeinsame Werk. Die Hülle, das 95 Meter lange und 49 Meter breite Gebäude ist fertig. Jetzt folgen die Installationsarbeiten bis hin zur Montage der Maschinen. Im kommenden Frühjahr ist der Start des Betriebes geplant. Rund 25 Mitarbeiter nehmen ihre Arbeit auf, die Mitarbeitersuche hat bereits begonnen. Täglich werden dann in Schlitters gut 20 Tonnen Käse aus der Region geschnitten, verpackt und etikettiert.

200 Verpackungen

Verpackung ist ein wichtiger Faktor in der Vermarktung. Wünsche von Gastronomie und Großverbrauchern müssen dabei genauso berücksichtigt werden, wie jene von Single-Haushalten. Die neue Tiroler Schneide- und Verpackungsanlage wird gleichzeitig auf fünf verschiedenen Produktionslinien Käse schneiden, verpacken und etikettieren. Über 200 unterschiedliche Verpackungen mit den jeweiligen Etiketten der Sennerei verlassen dann das Werk. Das anspruchsvoll umzusetzende Projekt, gestartet auf Initiative der Agrarmarketing Tirol, in enger Zusammenarbeit und mit tatkräftiger Unterstützung der Sennereien sowie dem Land Tirol, ist ein wichtiges Glied in der Wertschöpfungskette vom Bauernhof bis zum Konsumenten. Wir freuen uns auf die Eröffnung!

Bild

Kommentar

DI Wendelin Juen
Geschäftsführer Agrarmarketing Tirol

Eintrag empfehlen