Bild Sujet
Donnerstag, 30. November 2017

Edelprodukt Schnaps

… oder warum Tiroler Brenner so erfolgreich sind.

 

Soeben ging die 23. Tiroler Schnapsprämierung über die Bühne. Die besten bäuerlichen Produzenten standen mit ihren Edelbränden und Likören im stimmungsvollen Ambiente des Haller Salzlagers im Mittelpunkt. Tiroler Schnapsbrenner - Männer wie Frauen - sind ein gutes Beispiel für einen erfolgreichen Weg, der mit großem Einsatz und Konsequenz seit Jahren begangen wird. Ja, es braucht ein klares Ziel, Ausdauer und einen langen Atem. Erfreulich und bewundernswert ist das mittlerweile extrem hohe Niveau dieser Brenner und ihrer Brände. Die Qualität, die Art ihrer Präsentation, ihre Vorlieben für bestimmte Sorten sowie die Feinheit und Reinheit ihrer Produkte sind Motor für die steigende Wertschätzung und Wertschöpfung.

Aktiv gestalten

Bei der Tiroler Schnapsroute steht der Erlebnisbereich mit Verkostungen und Führungen als bezahlte Dienstleistung im Mittelpunkt. Die persönliche Begegnung mit den Konsumenten erhöht die Bindung, schafft Transparenz und Vertrauen. Das haben viele Brenner erkannt und punkten mit diesem Angebot. Sie erwirtschaften mit dieser Dienstleistung genauso wie mit dem Verkauf ihrer Produkte ein wichtiges Zusatzeinkommen. Die Freude Neues zu probieren und Traditionelles zu verfeinern hält das Feuer der Brenner am Brennen. Ein tolles Beispiel aktiver Zukunftsgestaltung.

Bild

Kommentar

DI Wendelin Juen
Geschäftführer Agrarmarketing Tirol

Eintrag empfehlen