Bild Sujet
Donnerstag, 16. November 2017

Viel Herzblut...

… liegt in den Speisen der Osttiroler Heime.

 

Hochwertige Speisen sind für uns ein zentrales Element in der Betreuung unserer Heimbewohner und das strahlt auf alle Bereiche der Pflege aus. Mein langjähriger Vorgänger Hermann Huber leistete hier wertvolle Aufbauarbeit. Er legte den Grundstein für die seit Jahrzehnten sehr gut funktionierende Zusammenarbeit mit zuverlässigen bäuerlichen Produzenten. Viel Engagement legen wir in die Veredelung regionaler Produkte in unseren Küchen. Bei uns wird sogar auf regionale Unterschiede in der Zubereitung eingegangen, weil z. B. Nigelen oder Kirchtagskrapfen eben nicht überall in Osttirol gleich sind. Diese Details spüren Bewohner sowie deren Angehörige und sie fühlen sich besser aufgehoben und „daheim“.

Zufriedenheit

Mit den vier Wohn- und Pflegeheimen in Lienz, Matrei, Sillian und Nußdorf-Debant wird die gesamte stationäre Pflege in Osttirol abgedeckt. Der Heimträger, die 33 Osttiroler Gemeinden, legt sehr viel Wert auf regionale Wertschöpfung beim Einkauf von Lebensmitteln und anderen Sachgütern. Milch, Erdäpfel, Eier und saisonale Produkte liefern Bauern direkt. Fleisch und Brot werden ausgeschrieben und kommen von regionalen Metzgern und Bäckern. Wir bekommen für unseren eingeschlagenen Weg und unsere Überzeugung viele positive Rückmeldungen und freuen uns sehr über die Auszeichnung der Agrarmarketing Tirol.

Bild

Kommentar

Franz Webhofer
Heimleiter der vier Wohn- und Pflegeheime in Osttirol

Eintrag empfehlen